Zur Startseite

Themen

  • Home  › 
  • Kinder+Jugend  › 
  • Kindergruppe des Jugendbund Naturschutz in Neuendettelsau

Kindergruppe des Jugendbund Naturschutz in Neuendettelsau

Nachdem die Leiterinnen und Leiter Charlotte Busch, Christine Künzel und Felix Busch schon am Krötenzaun von einer Kindergruppe geträumt haben, durften wir coronabedingt im Juli 2020 endlich starten. Mit 15 teilnehmenden Kindern haben wir die Wolfsschlucht erkundet, viel frei gespielt, geklettert, und Hütten gebaut. Als Highlight haben wir uns mit Hermetosphären beschäftigt und eigene kleine Welten im Glas erschaffen. Im Herbst haben wir Murmelbahnen angelegt und mit Blättern, Früchten und Samen gebastelt.

Nach einer Winterpause konnten wir nach den Faschingsferien den Kindern ihren großen Wunsch erfüllen: Sie wollten am Krötenzaun zwischen Neuendettelsau und Wernsbach direkte Naturschutzarbeit leisten. Zusätzlich zu den wöchentlichen Gruppenstunden, die wir im Lebensraum Bach und Wiese verbracht haben, trafen wir uns also Samstags Vormittags und haben die Eimer am Zaun kontrolliert. Als dann die ersten Kröten und Molche in den Eimern saßen, waren die Kinder begeistert und alle waren sich einig: Das nächste Ziel ist ein Abendeinsatz am Zaun. Obwohl uns der BN Kinderwarnwesten gesponsert hatte, hatten die Leitungen doch großen Respekt vor dem Unterfangen, Kinder in der Dunkelheit auf die Landstraße mitzunehmen. Da Begeisterung aber bekanntlich ansteckend ist, haben die Kinder ihre Eltern mobilisiert und wir hatten als Familien-Aktion vor den Osterferien mit ca. 20 Menschen bei perfektem Regenwetter einen tollen Abend am Zaun.

Wir freuen uns jetzt auf einen vielseitigen Sommer im Wald. Momentan können wir leider keine weiteren Kinder aufnehmen, würden uns aber sehr über Unterstützung im Leitungsteam freuen – dann wäre natürlich auch eine Müpfegruppe oder eine Vergrößerung der Kindergruppe möglich.