Zur Startseite

Themen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Einsatz von verbotenem Neonicotinoid im Landkreis Ansbach (neue Inhalte)

Per Notfallzulassung hat die Südzucker AG die Zuckerrübenanbauer mit gebeiztem Saatgut versorgt.

Im Landkreis Ansbach wurden damit 744 Hektar bis Ende April unter massiven Auflagen ausgebracht.

Die Auflagen werden nicht eingehalten!

14.10.2021

Der Wirkstoff Thiamethoxan (Cruiser 600) und sein Abbauprodukt ein ebenfalls verbotenes Neonics verbleiben jahrelang im Boden. Dort werden sie ausgeschwemmt, verweht und gelangen in das Grundwasser. Ein Anbauverbot von blühenden Pflanzen und ein Bekämpfungsgebot blühender Beikräuter auf der Anbaufläche muss bis zum 31.12.2022 eingehalten werden.

Im Bereich Petersaurach und Heilsbronn wurden die Imker entgegen der Auflage im Notfallzulassungsbescheid nicht eine Woche vor Aussaat vorab informiert.

Aller Wahrscheinlichkeit nach, trifft dies für den gesamten Landkreis Ansbach zu.

Zitat aus der Notfallzulassung: ... Beide Substanzen (Thiamethoxan und sein Abbauprodukt) zeichnen sich durch eine sehr hohe Toxizität gegen Honigbienen und andere Pollinatoren (= Pollensammelnde Insekten) aus.

Medien

Einen Teilerfolg erzielt

Aktionsbündnis kämpft gegen den Verlust der Artenvielfalt durch Insektengifte

„Ämter machen ihren Job nicht“

Matthias Rühl über Erkenntnisse des Anti-Neonic-Bündnisses

Kein Neonics-Antrag der Landesanstalt für 2022

Ein Spaziergang zu den „Giftfeldern“

Gegen die Notfallzulassung für umstrittene Pestizide: Naturschützer und Imker demonstrieren bei Heilsbronn

Auf Kosten der Insekten

Voraussetzungen für Gift nicht gegeben

Verbotenes Gift legal im Einsatz

Neonicotinoide im Zuckerrüben-Anbau: Bauernverband legt sich mit dem Bund Naturschutz an

Neonics auf Rübenäckern

Die Imkerschaft ist gespalten – Betroffene Flächen mussten beim Amt erfragt werden

Bienen in Not

Verbotenes Insektengift eingesetzt

Volksbegehren wird unterlaufen

Angst vor dem Gift

Pflanzenschutz: Imker im Konflikt mit Zuckerrübenbauern

      Verbotenes Neonikotinoid kommt per Notfall-Zulassung auf Äcker

      BN und Imker befürchten Bienensterben durch gebeiztes Zuckerrüben-Saatgut

      Zuckerindustrie mahnt Entwicklung von Alternativen zur Rübenbeize an

      Die Möglichkeiten der Zuckerwirtschaft zur Entwicklung alternativer Bekämpfungsmöglichkeiten gegen Krankheiten und Schädlinge müssen deutlich verbessert werden.

      »Bienenkiller« Neonikotinoide: In der EU verboten – Ausfuhr erlaubt

      Die EU hat Neonikotinoide zum Schutz der Bienen verboten. Neue Zahlen zeigen aber: Hergestellt werden sie hier weiterhin, Konzerne wie Bayer exportieren Tausende Tonnen – ausgerechnet in Länder mit schwachen Kontrollen.

      Exportiertes Gift kommt über Obst zurück

      Sie sind hochgiftig, wohl für das Insektensterben mit verantwortlich und deshalb in Europa weitgehend verboten. Doch Neonikotinoide werden weiter exportiert - über Lebensmittelimporte könnten sie zurückkommen.

      Bündnis für Neonikotinoidfreie Landwirtschaft feiert Erfolg

      Verleihung des Goldenen Stachels und Ablehnung des Antrags auf Notfallzulassung für das Jahr 2022

      Imker stoppen Bienenkillerpestizid

      Auf Druck von Umweltschützern endet ein Ökoskandal: Ein für Bienen gefährliches Pestizid darf bald in Deutschland nicht mehr eingesetzt werden.

      Bündnis und BUND Naturschutz warnen

      Bei der Zuckerrübenreinigung könnten giftige Neonicotinoide in die Umwelt gelangen

      Zuckerrübenanbau: Keine weitere Notfallzulassung für Neonics

      Imker kritisieren Notfallzulassung

      Bienenkiller außer Kontrolle

      Agrarministerin Klöckner erlaubte ein für Bienen hochgiftiges, von der EU verbotenes Pestizid. Jetzt verbreitet es sich unkontrolliert in der Umwelt.

      Neonicotinoide - Süßes für den Menschen, Saures für die Biene?

      Wie Neonicotinoide das Verhalten von bestäubenden Insekten ändern

      BR24  - Nervengift im Zuckerrübenfeld

      Bayern 1 - Mittags in Franken vom 24.08.21

      Die strengen Vorgaben zum Bienenschutz werden nicht eingehalten!

      Bitterer Zucker für den Landkreis!

      Liste der Anbauflächen zum Download:

       

      Hier der Link: https://static.berufsimker.de/fields/

      Ist von DBIB: Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB)

      Link: https://berufsimker.de/weltbienentag-2021/