Wege in eine andere Landwirtschaft

Lobbyarbeit für Bienen

Datum
15.01.2019

Ort
Herrieden-Schernberg - Gasthof Bergwirt

Beginn 19.30 Uhr

Link zu Millifera

Bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem „Netzwerk blühende Landschaften“ zeigt Imkermeister Thomas Radetzki, der Gründer von MELLIFERA e.V. und Initiator der Aurelia Stiftung,
Wege in eine andere Landwirtschaft
auf.

Das dramatische Artensterben, Bienen- und Höfesterben sind Folgen der Europäischen und Deutschen Agrarpolitik.

Die Aurelia Stiftung arbeitet an den Empfehlungen für die nächste Förderperiode der EU Agrarpolitik (GAP 2020) für eine die Menschheit ernährende, lebensfreundliche Landwirtschaft. Diese sichert nicht nur den Lebensraum der Bienen und der anderen Blütenbestäuber, sondern nicht zuletzt unser aller Zukunft.

Thomas Radetzki berichtet von seiner Tätigkeit als Anwalt für die Bienen im politischen und kulturellen Berlin.

Dienstag, 15. Januar, 19.30 Uhr, Bergwirt in Herrieden-Schernberg