Agrarpolitischer Frühschoppen

Gemeinwohlleistungen der Landwirtschaft, Aspekte für eine neue Agrarpolitik mit Prof. Heißenhuber

Datum
15.02.2020

Ort
Herrieden-Schernberg - Gasthof Bergwirt

Beginn 10 Uhr

Die Landwirtschaft steht, wie jede andere Branche auch, vor der Aufgabe, sich mit den anstehenden Herausforderungen stets neu zu beschäftigen.

Eine standortgerechte und umweltverträgliche  Landwirtschaft hat in der Bevölkerung ein sehr hohes Ansehen, weil sie vielfältige Leistungen erbringt, dabei ist die Produktionsfunktion das wichtigste Element der Multifunktionalität.

Zur Erbringung der gesellschaftlich erwünschten Leistungen, den sogenannten Gemeinwohlleistungen, die am Markt nicht verkauft werden können, sind öffentliche Gelder erforderlich. In der bisherigen Agrarpolitik ist dies nicht in dem erforderlichen Maße der Fall.

Durch eine Neuausrichtung der Agrar-, Umwelt und Wirtschaftspolitik ist für entsprechende Rahmenbedingungen zu sorgen. Darüber hinaus kommen auch auf die Beratung und die Forschung neue Aufgaben zu.

Eintritt frei

Infos zu Prof. Heißenhuber